PFN Ausflug nach Unterwössen

Am 26. November 2022 besuchte eine kleine Gruppe Parteifreier Unterwössen, um sich über das
MARO-Wohnprojekt vor Ort zu informieren. MARO bedeutet „Miteinander Aber Richtig Organisiert“
und ist eine Genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches Wohnen. (Link zum
BR-Beitrag im Internet)

In Unterwössen sind in drei durch Laubengänge miteinander verbundenen Häusern Wohnungen für ca. 80 Personen entstanden, die ihr Zusammenleben gemeinsam organisieren.
Sehr anschaulich erklärte uns Frau Sabine Lenk die Anlage; wir besichtigten die Häuser vom kalten Speicher bis zum Gemeinschaftsraum und konnten uns im persönlichen Gespräch mit Bewohnern ein Bild von dieser Art der Wohnform machen. Im benachbarten Bistro der Lebenshilfe wärmten wir uns ein wenig auf, stärkten uns und diskutierten über verschiedene Arten des Wohnens.

Nachmittags empfing uns der Holzkünstler Andreas Kuhnlein auf seinem Hof. Er berichtete sehr eindringlich und offen von seinem Werdegang und stellte uns seine Werke vor. Tief beeindruckt von seiner Persönlichkeit und der Ausdrucksstärke seiner Skulpturen kehrten wir nach Nußdorf zurück.

Wir waren uns einig: ein toller Tag mit vielen interessanten Informationen und Begegnungen, die uns für die Arbeit im Gemeinderat nützlich sein werden!

Fachvortrag von MdL Martin Stümpfig “Kommunaler Klimaschutz“

Wie kann Klimaschutz in kleinen Gemeinden umgesetzt und vorangebracht werden?

Zu diesem Thema laden wir gemeinsam mit dem Veranstalter Uli Kottmann von den Grünen Neubeuern/Nussdorf zu einem Vortrag mit anschließender Frage- und Diskussionsrunde ein, am

Mittwoch, 18. Mai 2022, 19:00 Uhr, im Schneiderwirt (Saal im 1. OG), Nußdorf a. Inn

Martin Stümpfig ist seit 2013 für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mitglied des Bayerischen Landtages und dort Sprecher für Energie und Klimaschutz. Als Forstwirtschaftler und Umweltingenieur ist er Praktiker mit viel kommunalpolitischer Erfahrung. Bei der Ansbacher Stadtverwaltung war er vor seiner Wahl in den Landtag als Umweltreferent und Klimaschutzbeauftragter tätig, zudem als Berater für Energieeinsparung. Im Landtag hat er sich mit seiner Sachkenntnis einen exzellenten Ruf gemacht. Sein Motto ist „Erhalten und Gestalten mit cleveren Ideen“.

Sicherlich hat Herr Stümpfig auch einiges Interessantes zu den Plänen der neuen Regierung mit im Gepäck. Die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine werden ebenfalls zur Sprache kommen.

Die Veranstaltung wird von den unten genannten Handwerksbetrieben und den folgenden Vereinen/Parteien unterstützt:  CSU-FWG OV Nußdorf, SPD OV Neubeuern, OV Brannenburg-Nußdorf, Bund Naturschutz OV Nußdorf-Neubeuern sowie Rosenheimer-Solarförderverein e.V. (rosolar).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen interessanten Abend!

 

Aktion Steinbruch Nußdorf

Moderne Zeiten